Aktuelles

News

Zeiterfassungspflicht: schon ziemlich üblich

Kategorie: News
Zeiterfassungspflicht: schon ziemlich üblich

Bald – der Zeitpunkt steht noch nicht fest – werden Unternehmen EU-weit dazu verpflichtet, die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter zu erfassen. Etwa die Hälfte der deutschen Unternehmen tut das schon heute.

Knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen nutzt die Zeiterfassung für ihre Mitarbeiter, weitere 19 Prozent für einen Teil. Das ergab eine europäische Umfrage des HR- und Payroll-Dienstleisters SD Worx.

Bei den untersuchten Ländern liegen deutsche Unternehmen bei der Zeiterfassung auf dem vorletzten Platz, nur knapp vor den Niederlanden (42 Prozent). Im Vereinigten Königreich wird die obligatorische Zeiterfassung für alle Mitarbeiter im Vergleich zu den übrigen europäischen Ländern am häufigsten angewendet (63 Prozent). Niederländische Unternehmen sind bei der Umsetzung von Tracking am selektivsten, denn nur 23 Prozent der Unternehmen nutzen eine obligatorische Zeiterfassung und dies auch nur für einen Teil ihrer Mitarbeiter. Unter den untersuchten Ländern nimmt Frankreich den letzten Platz ein.

Insgesamt wird die Zeiterfassung in Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern seltener eingesetzt. Von ihnen nutzen 60 Prozent keine Zeiterfassung. Von den Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern nutzen 92 Prozent die Zeiterfassung zumindest für einige Mitarbeiter.

Gründe für die Zeiterfassung sind beispielsweise Compliance und Personaleffizienz, doch auch Monitoring gehört für viele Unternehmen dazu. „Fast ein Drittel setzt Zeiterfassung ein, um die Heim- und Telearbeit ihrer Arbeitnehmer zu unterstützen“, sagt Dr. Mark Eger, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei SD Worx Deutschland. „Dies wird zukünftig weiter zunehmen und die Nachfrage nach Online-Zeiterfassungssystemen wird meist von den Arbeitnehmern selbst kommen. In der heutigen Gesellschaft, in der Arbeit und Privatleben zunehmend miteinander verflochten sind, wünschen die Arbeitnehmer mehr Flexibilität bei der Gestaltung ihrer eigenen Arbeitszeiten und -orte. Beim War for Talent spielen Online-Registrierungswerkzeuge eine wichtige Rolle.“

 

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811