Aktuelles

News

Nicht wie gewohnt, doch wie geplant: Orgatec findet statt

Kategorie: News
Nicht wie gewohnt, doch wie geplant: Orgatec findet statt

Viele Veranstalter mussten aufgrund der Coronapandemie ihre Messen absagen – für das letzte Quartal des Jahres besteht weiterhin Unsicherheit, ob sie stattfinden dürfen oder nicht. Als eines der ersten Branchentreffen seit Ausbruch der Coronapandemie will die Orgatec ein positives Zeichen setzen: Nach langem Hin und Her hat sie beschlossen, ihre Tore planmäßig vom 27. bis 31. Oktober 2020 zu öffnen.

Mit einem neuen Ausstellungsformat, einem umfangreichen Sicherheits- und Hygienekonzept und neuen digitalen Angeboten will die Orgatec den Ausstellern eine Plattform bieten, um ihre Geschäfte wieder erfolgreich in Gang zu bringen.

Das kann sich lohnen, denn die Krise hat die Arbeitswelt verändert: In vielen Unternehmen müssen Lösungen gefunden werden, die Sicherheitsabstand und Ortsunabhängigkeit bei möglichst allen Tätigkeiten fördern. Deshalb wird sich die Orgatec ganz besonders mit den Fragen befassen, die sich aus der Coronakrise und ihren Auswirkungen ergeben.

Für die Sicherheit von Ausstellern und Besuchern haben die Veranstalter Maßnahmen geschaffen und mit Stadt und Land abgestimmt. Für den sicheren Austausch wird die Messe als offenes Forum gestaltet. „Die Gesundheit aller Messeteilnehmer und auch unserer eigenen Mitarbeiter steht an erster Stelle. In diesem Sinne werden wir jede Veranstaltung bis ins letzte Detail prüfen und alle individuell erforderlichen Entscheidungen treffen“, betont Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse. Das gesamte Maßnahmenpaket „#B-SAFEbusiness“ hat die Koelnmesse auf der Orgatec-Website veröffentlicht. Es soll sicherstellen, dass sich Aussteller und Fachpublikum sicher auf der Messe bewegen können, und ist unterteilt in vier Komplexe zum Messegelände, zu Abstandsregeln, zum Kontakt auf den Ständen der Aussteller sowie den Kontaktpunkten von der Registrierung bis zur Gastronomie.

Das begleitende Eventprogramm ist noch in Arbeit und wird kurzfristig bekanntgegeben.

 

Merken

Aktuelles/Dialog

Ältere Meldungen

IN KONTAKT TRETEN

FACTS Verlag GmbH

Theodor-Althoff-Straße 45 • 45133 Essen

(+49) (0) 201 87 126 800

(+49) (0) 201 87 126 811